< April 2019 Mai 2019 Juni 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
2
3
27. Spieltag (Bezirksliga-Mitte): TuS Kottenheim - TuS Kirchberg, 20:00
4
5
24. Spieltag (Kreisliga A): TuS Kirchberg II - SG Sargenroth, 12:30
6
7
8
9
10
11
9. Spieltag D-Jgd Kirchberg - Kastellaun 2 13:00 Uhr
25. Spieltag (Kreisliga A): SG Morshausen-Beulich - TuS Kirchberg II, 17:15
12
28. Spieltag (Bezirksliga-Mitte): TuS Kirchberg - Ata Sport Urmitz 1981 e.V., 14:45
13
14
15
Nachholspiel D-Jgd Kirchberg - Emmelshausen 18:00 Uhr
16
17
18
10. Spieltag D-Jgd Kirchberg - Gemünden 13:00 Uhr
26. Spieltag (Kreisliga A): TuS Kirchberg II - SG Werlau, 17:15
19
29. Spieltag (Bezirksliga-Mitte): FC Metternich - TuS Kirchberg, 14:30
20
21
22
23
24
25
30. Spieltag (Bezirksliga-Mitte): TuS Kirchberg - Cosmos Koblenz, 17:30
26
27
28
29
30
31
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

TuS Kirchberg verpflichtet Trainertalent Jannik Huber

Jannik Huber wird ab 1. Juli als verantwortlicher Trainer die 2. Mannschaft übernehmen. Fast das komplette Team und viele interessierte Spieler von A-Jugend bis 1. Mannschaft lauschten gespannt der Vorstellung im Frankie‘s in Kirchberg.

Nachdem Fußballabteilungsleiter Dieter Domann die einleitenden Worte gesprochen hatte, bekam Jannik die Gelegenheit sich vorzustellen. Jannik stammt aus Sommerloch und studiert derzeit an der Universität in Koblenz. Das 22-jährige Trainertalent ist im Besitz der Trainer B-Lizenz und will kurzfristig die DFB-Jugend-Elite-Lizenz und langfristig die Trainer A-Lizenz erwerben. Die 2. Mannschaft des TuS ist seine erste Trainerstation im Seniorenbereich.

Trotz seines jungen Alters konnte Jannik bereits viele Erfahrungen im Trainerbereich sammeln und arbeitete dabei mit bekannten Größen des Fußballs zusammen. So war er Co-Trainer von Christof („Bum Bum“) Babatz und hatte in seiner aktiven Zeit als Trainer einer Jugendmannschaft des TSV Hargesheim das Glück, dass ein Sohn von Arno Michels (Co-Trainer von Thomas Tuchel) in seiner Mannschaft mitspielte. Arno Michels verpasste in seinem Sabbatjahr kaum eine Trainingseinheit und gab Jannik immer wieder ein persönliches Feedback.

Jannik ist derzeit noch Trainer der B-Jugend des JFV Rhein-Hunsrück und ist zudem bei der Mainzer Fußballschule als Trainer aktiv. Ebenso wie Patrick Joerg war Jannik auch beim Winzenheimer DFB-Stützpunkt tätig und lernte dort auch Christian Schneider kennen. Als innerhalb des TuS über mögliche Kandidaten gesprochen wurde, war schnell klar, dass Jannik der Wunschkandidat ist.

Jannik gab weiter zu Protokoll, dass ihm sein junges Traineralter bewusst ist. Er freut sich sehr darüber, dass der TuS ihm diese Chance bietet. Er werde alles dafür tun, die gesteckten Erwartungen zu erfüllen. Er freut sich insbesondere auf die sportliche Weiterentwicklung einer jungen, talentierten und ambitionierten Mannschaft, die durch erfahrene Spieler ergänzt wird und natürlich auch auf die Zusammenarbeit im Trainerteam mit Patrick Joerg, Artem Sagel und Torwarttrainer Thomas Geisen, dessen Sohn Marius Kapitän der JFV-B-Jugend ist. Zum Abschluss wünscht er der Mannschaft und dem derzeitigen Trainer Carsten Vollrath alles Gute für die restliche Saison und den damit verbundenen Klassenerhalt.

Den Ausführungen war zu entnehmen, dass die persönliche Ebene für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Verantwortlichen bereits besteht. Der TuS Kirchberg wünscht Jannik weiterhin viel Erfolg mit seiner Mannschaft beim JFV und freut sich auf die Zusammenarbeit ab Sommer.

Dieter Domann bedankte sich bei Pia Müller für die Bewirtung und das Freigetränk für alle Anwesenden und schloss den offiziellen Teil des Abends.

Zurück