< Mai 2020 Juni 2020 Juli 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

Solidarität in schwierigen Zeiten - Kirner Eck

In unseren Beiträgen „Solidarität in schwierigen Zeiten“ möchten wir als Verein unseren Unterstützern etwas zurückgeben. Hierbei stehen insbesondere unsere Sponsoren am Kirchberger Marktplatz im Fokus, da insbesondere das Gastronomie- und Kneipengewerbe an der derzeitigen Situation zu leiden haben.

Heute möchten wir auf die bereits im Jahr 1685 errichtete Kneipe im Kirchberger Stadtzentrum, dem Kirner Eck, aufmerksam machen. Seit dem 1. Mai 2018 leitet Anja Kauer nun bereits die Geschicke in der wohl bekanntesten Eckkneipe im Hunsrück. Da der Zapfhahn derzeit leider stillsteht, haben wir mit Anja gesprochen, um auf ihre aktuelle Situation aufmerksam zu machen.

Hallo Anja, wir befinden uns derzeit in einer schwierigen Situation, die für uns alle belastend ist. Jedoch sind Mittelständler, Kleinbetriebe und vor allem das Gastronomie- und Kneipengewerbe in besonderem Maße von dieser Situation betroffen! Wie geht es Dir und Deiner Familie? Wie hast Du die Entwicklung der letzten Wochen wahrgenommen und welche Einschränkungen musstest Du, insbesondere aus beruflicher Sicht, hinnehmen?

Mir und meiner Familie geht es gut. So schwer es mir auch fällt, finde ich die von der Regierung getroffenen Maßnahmen sehr gut, wobei es ja nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist. Es muss einfach jeder seinen Beitrag leisten. Aus geschäftlicher Sicht ist es natürlich ein Totalschaden, schließlich musste man von einem auf den anderen Tag schließen. 

Seit wann ist das Kirner Eck bereits geschlossen und welche Maßnahmen musstest Du bereits vornehmen? Welche Unterstützungen konntest Du bislang in Anspruch nehmen?

Bereits am Montag, den 16.3. haben wir uns dazu entschlossen, die Kneipe zuzulassen, obwohl es noch nicht gefordert war, es sich aber ja schon angedeutet hatte. Meine Angestellten sind allesamt Minijobber, diese musste ich mittlerweile abmelden und ich will mich an dieser Stelle auch bedanken, dass sie keine Forderung an mich gestellt haben und mir auch weiterhin die Stange halten wollen.

In Absprache mit der Bank und Steuerberater haben wir die Bundes-Soforthilfe beantragt, in weiteren Gesprächen mit anderen Geschäftspartnern habe ich für weitere Zahlung Sonderkonditionen vereinbart. Da muss auch mal ein Dankeschön gesagt werden, für die Hilfe und das tolle Verständnis vieler Menschen in dieser Krise.

Wenn Du den nächsten Wochen entgegenblickst: Welche Hoffnungen hast Du, insbesondere konkret für Deinen Betrieb?

Ich wünsche mir natürlich, dass die jetzige Situation nicht zu lange anhält. Aber vor allem wünsche ich mir, dass nachdem wir die Krise überstanden haben, meine Gäste und Angestellten wieder zurück ins Kirner Eck kommen und dass wir im Prinzip zurückschauen und sagen können, dass wir mit einem blauen Auge davongekommen sind.

Das Kirner Eck ist nicht nur eine Gaststätte, sondern ist auch ein Treffpunkt von Freunden und Fußballanhängern aus ganz Kirchberg und Umgebung. Einen Lieferdienst oder Essen "to go" ist daher für das Kirner Eck nicht praktikabel. Gibt es aus Deiner Sicht jedoch andere Möglichkeiten die jetzige Situation abzufangen und wie können Kirner Eck Fans Dich derzeit unterstützen?

Uns können die Kirner Eck- oder Wohnzimmergänger (wie es der ein oder andere auch nennt), Vereine, Fans, Gäste in Jung und Alt, Verwandte, Freunde und Bekannte am besten unterstützen, wenn alle durchhalten, gesund und munter bleiben, positiv und mit einem Lächeln durch die schwierige Zeit kommen.

Wir kommen gestärkt wieder und lassen dann die Korken richtig knallen.

Liebe Anja, vielen lieben Dank für Deine positiven Gedanken! Auch wir, der TuS Kirchberg, wünschen uns, dass alle gesund durch diese Phase kommen und dass wir bald wieder gemeinsam mit Dir und Deinem Team im Kirner Eck feiern können. Wir bedanken uns bei Dir für das Gespräch und wünschen Dir und Deiner Familie weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit!

Liebe Fußball- und Kneipenfreunde, auch wenn das Kirner Eck derzeit geschlossen bleiben muss, könnt ihr bereits jetzt schon für die Phase danach vorsorgen. Das Kirner Eck verkauft weiterhin Gutscheine, die zu einem späteren Zeitpunkt eingelöst werden können. Als Ostergeschenk oder als Geburtstagsgeschenk bietet sich ein Kirner Eck-Gutschein super an und unterstützt eure Lieblingslokalität im Herzen von Kirchberg!

Christopher Wild

Zurück