< April 2019 Mai 2019 Juni 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
2
3
27. Spieltag (Bezirksliga-Mitte): TuS Kottenheim - TuS Kirchberg, 20:00
4
5
24. Spieltag (Kreisliga A): TuS Kirchberg II - SG Sargenroth, 12:30
6
7
8
9
10
11
9. Spieltag D-Jgd Kirchberg - Kastellaun 2 13:00 Uhr
25. Spieltag (Kreisliga A): SG Morshausen-Beulich - TuS Kirchberg II, 17:15
12
28. Spieltag (Bezirksliga-Mitte): TuS Kirchberg - Ata Sport Urmitz 1981 e.V., 14:45
13
14
15
Nachholspiel D-Jgd Kirchberg - Emmelshausen 18:00 Uhr
16
17
18
10. Spieltag D-Jgd Kirchberg - Gemünden 13:00 Uhr
26. Spieltag (Kreisliga A): TuS Kirchberg II - SG Werlau, 17:15
19
29. Spieltag (Bezirksliga-Mitte): FC Metternich - TuS Kirchberg, 14:30
20
21
22
23
24
25
30. Spieltag (Bezirksliga-Mitte): TuS Kirchberg - Cosmos Koblenz, 17:30
26
27
28
29
30
31
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

Der Wunschkandidat hat zugesagt - Patrick Joerg wird neuer Trainer in Kirchberg

Patrick Joerg wird ab Juli unseren Cheftrainerposten besetzen. Der TuS Kirchberg freut sich, dass der Wunschkandidat Anfang der Woche die Zusage gegeben hat und ab Sommer das Traineramt der 1. Mannschaft übernimmt.

„Patrick war unser erster und einziger Kandidat. Wir sind davon überzeugt, einen kompetenten und sehr gut ausgebildeten Trainer, sowie tollen Menschen gewonnen zu haben“ so die Aussage von Abteilungsleiter Dieter Domann zu Beginn der Mannschaftssitzung heute morgen. Patrick hat in der Vergangenheit gerne mit jungen Menschen als DFB-Stützpunktrainer zusammengearbeitet. Darüber hinaus hat er bei Hassia Bingen die B-Junioren in der Regionalliga trainiert. Die Erfahrung im Seniorenbereich hat er in seiner Zeit als Trainer in Waldalgesheim erworben. Die geführten Gespräche bestätigten die im Vorfeld erwarteten, gemeinsamen, sportlichen Vorstellungen und bestärkten beide Seiten darin, zukünftig miteinander arbeiten zu wollen. Patrick Joerg wohnt in Guldental, ist 39 Jahre alt und Inhaber der DFB A-Lizenz.

In der folgenden, ersten Ansprache des zukünftigen Trainers erläuterte er, dass er sich freut, das Amt ab Sommer übernehmen zu dürfen. Patrick will das Bewährte mit neuen Ideen anreichern und mit seiner eigenen Herangehensweise neue Impulse setzen. Weiter führte Patrick aus, dass er vom bestehenden Vereinskonzept überzeugt ist und sich mit dem TuS und der aktuellen Mannschaft zu 100% identifizieren kann. Er freut sich auf die Arbeit mit dem jungen und entwicklungsfähigen Team.

Auch Christian wird dem TuS als Sportlichen Leiter erhalten bleiben. Patrick und Christian kennen sich vom DFB-Stützpunkt und haben im Laufe der Zeit Kontakt gehalten und einander schätzen gelernt. Christian umriss im weiteren Verlauf des Treffens sein zukünftiges Aufgabenfeld innerhalb des Vereins.

Dieter Domann lobte in diesem Zusammenhang auch die engagierte Arbeit von Artem Sagel: “Dass der TuS zukünftig derart gut aufgestellt ist, haben wir in erster Linie Artem zu verdanken. Er hat viele Gespräche geführt, gerade auch bei Christian nie aufgegeben und war durch seine Argumentationskraft mitentscheidend, dass wir ab Sommer in dieser Konstellation in die neue Runde starten.“

Die abschließenden und wohl auch entscheidenden Gespräche mit Patrick und Christian führte unser Fußballabteilungsleiter Dieter Domann mit Unterstützung des engen Vereinsvertrauten Wolfgang Krämer. Den handelnden Personen ist es somit gelungen, alle vakanten Positionen mit den Wunschkandidaten zu besetzen. Der Traum aller Beteiligten wäre pünktlich zum 110. Geburtstag des Vereins ein offizieller Arbeitsstart in der Rheinlandliga.

Zurück