< August 2019 September 2019 Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
6. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - SG Eintracht Mendig/Bell, 17:15
8
9
10
11
12
13
14
7. Spieltag (Rheinlandliga): SG Schneifel-Stadtkyll - TuS Kirchberg, 18:00
15
16
17
18
19
20
21
22
8. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - TuS Mayen, 15:00
23
24
25
26
27
28
29
9. Spieltag (Rheinlandliga): SV Windhagen - TuS Kirchberg, 15:30
30
 
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

Nach hartem Kampf das Aus in der 1. Runde gegen den letztjährigen Finalist

C-Jugend Kreispokal JSG Karbach – JSG Kirchberg 4:2 (1:1) n. E.

Im ersten Spiel nach den Osterferien, am 12.04.2018 stand Kreispokal auf dem Programm. Unser Gegner war der gleiche wie in der vorigen Saison im Finale die JSG aus Karbach. Auf Grund unserer personellen Lage und der Erfahrung aus dem Cochem-Spiel verstärkten wir den Kader mit 4 D-Jugendspielern Tim Buchholz, Ilkim In, Silas und Lukas Wilbert.

Die Mannschaft von Karbach machte von Beginn an Druck und wollte zeigen wer der Herr im Haus ist. Sie drängten uns in die Abwehr, diese neuformiert durch die Ausfälle, wehrte sich aber gut. In der 5. Spielminute konnte sich ein Gegner allerdings auf der rechten Verteidigungsseite durchsetzen und zum 1:0 einschießen. Karbach machte weiter und erspielte sich eine klare Überlegenheit bis zur 10. Minute als Merlin einen Pass auf die freie linke Außenbahn spielte den Moritz erlaufen konnte. Moritz setzte sich durch und schloss aus spitzem Winkel ca. 15m vom Tor entfernt ab, so dass der Ball im Tor landete. Der zu diesem Zeitpunkt vielleicht nicht ganz verdiente Ausgleich brachte Karbach merklich aus dem Konzept. Zwar waren sie immer noch die Mannschaft mit mehr Ballbesitz jedoch wurde der Druck auf unser Tor geringer und wir kamen zu gelegentlichen Kontern. Es war immer wieder Justin, unser körperlich kleinster und schmächtigster Spieler, der in der 1. Angriffsreihe zu Balleroberungen kam und auch ein tolles Spiel machte.

Der Beginn der 2. Halbzeit verlief das Spiel wie in den letzten 20 Minuten der 1. Halbzeit unsere Mannschaft kam immer besser ins Spiel und konnte sich in der Abwehr stabilisieren. In der 60. Minute hätte es bei einem unserer Konter einen Elfmeter geben können, aber der Schiedsrichter war nicht unserer Meinung. Anschließend erhöhte Karbach noch mal den Druck auf unser Tor und wir mussten einige brenzlige Situationen überstehen. Nach 72 Minuten beendete der Schiedsrichter die reguläre Spielzeit, es folgte das 11m-Schiessen. Wir begannen mit dem 1. Schützen der leider an die Unterkante des Tores schoss. Sein Karbacher Pendant verwandelte. Unser 2. Schütze verwandelte ebenfalls, nun verschoss Karbach und alles war wieder offen. Jedoch vergaben unsere beiden nächsten Schützen und die beiden Karbacher trafen, so dass Elfmeterschießen 3:1 an Karbach ging.

 

Fazit: Uns fehlten wieder einmal mehrere Spieler, teilweise verletzungsbedingt. Jedoch kämpfte die Mannschaft, die auf dem Platz stand bis zum Umfallen und hätte dafür ein Weiterkommen verdient gehabt. Mein besonderes Lob gilt den D-Jugendspielern die sich gegen die körperlich deutlich überlegenen Spieler meist gut durchsetzen konnten.

Aufstellung: Tim Buchholz, Sebastian Schiel, Paul Burger, Marvin Göhl, Merlin Lorenz, Jason Fehse, Maximilian Wolf, Lukas Wilbert, Justin Kempf, Moritz Stumm, Jakob Ahrens

Auswechselspieler: Silas Wilbert, Ilkim In

Nächste Aufgabe: Die nächste Partie findet am Samstag, 14.04.18 um 14:30 Uhr zu Hause gegen die JSG Boppard statt.

Mit sportlichem Gruß

Christian Kauer

Zurück