< August 2019 September 2019 Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
6. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - SG Eintracht Mendig/Bell, 17:15
8
9
10
11
12
13
14
7. Spieltag (Rheinlandliga): SG Schneifel-Stadtkyll - TuS Kirchberg, 18:00
15
16
17
18
19
20
21
22
8. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - TuS Mayen, 15:00
23
24
25
26
27
28
29
9. Spieltag (Rheinlandliga): SV Windhagen - TuS Kirchberg, 15:30
30
 
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

E I verliert und gewinnt einmal

10. Spieltag E-Jugend Quali 5     Kirchberg – Kastellaun 5:6

Kirchberg – Kastellaun 25.10.2017

Die vergangene Woche hielt für die E1 Licht und Schatten bereit. Im vorgezogenen Spiel gegen den Tabellenführer musste man sich mit 5:6 geschlagen geben, doch bereits zwei Tage später setzten wir uns gegen Rheinböllen III mit einem Kantersieg durch.
Das Spiel gegen Kastellaun lief nicht besonders gut an. Kastellaun nutzte seine ersten beiden Torchancen und so lagen wir nach 10 Minuten bereits mit 0:2 hinten. In der 20. Minute konnte Jannik Kel den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Die Freude hielt nicht lange an, denn Kastellaun erhöhte bereits drei Minuten später auf 1:3. 

Das Ergebnis schmeichelte den Gästen aus Kastellaun sehr, da wir, bei einer besseren Chancenauswertung mit 6:3 hätten führen könnten. Ungenauigkeiten im Abschluss. Sowie Pfosten und Lattenschüsse führten dazu, dass wir mit einem Rückstand in die Pause gehen mussten.

In der Halbzeitpause wurden einige Dinge angesprochen und die Mannschaft noch einmal motiviert.

Die Einstellung passte und so erzielten wir durch Max Keltsch in der 27. Minute den Treffer zum 2:3 und Noah Müller traf zehn Minuten später nach einem Eckball zum Ausgleich. Durch einen Doppelschlag mussten wir innerhalb von zwei Minuten die Gegentreffer zum 3:4 und 3:5 hinnehmen.
In der 45. Minute erzielte Jannis Speicher den erneuten Anschlusstreffer. Kastellaun erhöhte noch einmal auf 4:6 und in der letzten Minute traf Noah Müller zum Endstand von 5:6.

 

Fazit:

Zum wiederholten Male müssen wir uns dem Tabellenführer aus Kastellaun geschlagen geben.
Im Hinspiel war Kastellaun durch starke Einzelspieler überlegen. Darauf waren wir dieses Mal eingestellt und das Rückspiel verlief ausgeglichener als das Hinspiel. In der ersten Halbzeit hatten wir mehr Spielanteile und mussten durch eine schlechte Chancenauswertung mit einem Rückstand in die Pause gehen.
In diesem Spiel müssen wir uns klar vorwerfen, die Chancen in der ersten Halbzeit nicht genutzt zu haben.

Die kämpferische und läuferische Einstellung hat gepasst und somit sind wir als Trainerteam trotz der Niederlage, zufrieden mit der Leistung.

 

9. Spieltag E-Jugend Quali 5     Rheinböllen III – TuS Kirchberg   2:9 

Rheinböllen III – Kirchberg 27.10.2017

Nach der Niederlage gegen Kastellaun galt es nun, drei Punkte zu holen um unserem Ziel, den Einzug in die Leistungsklasse ein Stück näher zu kommen.

Noch nicht ganz wach mussten wir in der 5. Minute das 1:0 durch Rheinböllen hinnehmen. Kurze Zeit später traf Max Keltsch zum Ausgleich. Dies war erst der Anfang, denn der gut aufgelegte Max traf noch weitere viermal, nach Vorarbeit von Jannik Kel, Marlon Schrodt und nach einem Eckball von Recardo Schwerdt. Durch ein Eigentor der Gastgeber ging es mit einer 6:1 Führung in die Kabine.

In der Halbzeit wurde bis auf Marlon Schrodt und Keeper Marlin Alt der komplette Kader gewechselt, sodass in der zweiten Halbzeit eine andere Mannschaft auf dem Feld stand. Nach einem Doppelschlag von Jannis Speicher führten wir mit 8:1. Noah Müller konnte nach toller Vorarbeit von Jannis das 9:1 erzielen und kurz vor Ende traf noch einmal Rheinböllen zum Endstand von 9:2.

 

Kader: Marlin Alt, Marlon Schrodt, Neil Höfling, Samuel Bauer, Jannis Speicher, Max Keltsch, Noah Müller, Kim Stein, Mika Kauer, Recardo Schwerdt, Janosch Bautz, Jannik Kel, Hüseyin Köse

Bericht gefertigt: Melanie Strecker

Zurück