< August 2019 September 2019 Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
6. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - SG Eintracht Mendig/Bell, 17:15
8
9
10
11
12
13
14
7. Spieltag (Rheinlandliga): SG Schneifel-Stadtkyll - TuS Kirchberg, 18:00
15
16
17
18
19
20
21
22
8. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - TuS Mayen, 15:00
23
24
25
26
27
28
29
9. Spieltag (Rheinlandliga): SV Windhagen - TuS Kirchberg, 15:30
30
 
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

Start nach Maß

Am Samstag, 11.03, spielten wir unsere 1.Spiel in der Leistungsklasse gegen die 2. Mannschaft aus Emmelshausen. Nachdem wir unter der Woche gegen Simmern in einem Freundschaftsspiel wieder auf den Boden der Tatsachen, Niederlage mit 1:3, geholt wurden, begann nun die Mission Leistungsklasse. Als kleines Extra für die Mission gab es einen Satz neue Trikots gesponsert durch die Provinzialgeschäftsstelle Christian Weiß in Kirchberg. Herzlichen Dank für die Unterstützung!!!

Unsere Marschrichtung war es Hoch zu stehen und den Gegner bereits im Spielaufbau stören. Das funktionierte auch anfangs Recht gut. Emmelshausen konnte kaum ein Spiel aufbauen und verursachte viele Fehlpässe in der eigenen Hälfte. Nach mehreren vergebenen Chancen war es im Anschluss an einen Eckball als Maurice den Ball auf das Tor brachte. Der Torwart konnte diesen Ball zwar abwehren, jedoch sprang der Ball auf einen Mitspieler zu, der beim Klärungsversuch, den Ball ins eigene Tor schoss. Wir erspielten bzw. erkämpften uns noch viele Chancen in der 1. Hälfte konnten jedoch nichts Zählbares auf die Anzeigetafel bringen.  
Den Anfang der 2. Halbzeit verschliefen wir ein wenig und dachten wohl, das wird schon so weitergehen, bis uns ein Konter weckte. Nach einem Ballverlust an der Mittellinie setzte sich der Jörn Reck von Emmelshausen gleich gegen 4 Spieler von uns durch und spielte den Ball schön auf seinen Mitspieler der den Ball auf unser Tor schoss. Matthias konnte zwar noch abwehren aber den Ball nicht festhalten so dass der Emmelshausener Spieler den Ball über die Linie drücken konnte. Danach waren wir wieder etwas mehr bei der Sache. In der 44. Minute nahm der eingewechselte Peter Altmayer einen Ball aus zentraler Position schön mit und konnte den Ball unter dem herauseilenden Torwart hindurch zum 2:1 schieben. Anschließend war Elvir’s Showtime, er konnte mit einem Doppelschlag in der 50. und 58. Minute das 4:1 herstellen. Beide Male setzte auch er gegen mehrere Gegenspieler und den Torwart durch.  Den Schlusspunkt setzte Maurice mit dem 5:1 in der 69. Minute.

 

Fazit: Kein schönes Spiel, aber am Ende des Tages zählt das Ergebnis und ein guter Start in die Runde ist wichtig und sollte uns Selbstvertrauen geben. An unserer Chancenauswertung müssen wir arbeiten. Denn ich glaube nicht, dass alle Gegner uns so viele Möglichkeiten lassen wie heute.

 

Aufstellung: Matthias Wolf, Max Benke, Merlin Lorenz, Christian Lise, Paul Burger, Maurice Göhl, Niclas Auler, Elvir Tuhcic, Robin Wies, Moritz Stumm, Luis Seibel

 

Auswechselspieler: Peter Altmayer, Jakob Ahrens

 

Torschützen: Peter Altmayer, Elvir Tuhcic (2), Maurice Göhl

 

Christian Kauer

Zurück