< August 2019 September 2019 Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
6. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - SG Eintracht Mendig/Bell, 17:15
8
9
10
11
12
13
14
7. Spieltag (Rheinlandliga): SG Schneifel-Stadtkyll - TuS Kirchberg, 18:00
15
16
17
18
19
20
21
22
8. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - TuS Mayen, 15:00
23
24
25
26
27
28
29
9. Spieltag (Rheinlandliga): SV Windhagen - TuS Kirchberg, 15:30
30
 
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

E-Junioren I mit 10:3 gegen die JSG Kastellaun III gewonnen

In der ersten Runde des Kreispokals setzten wir uns gegen Sohren II souverän mit 9:1 durch. In der zweiten Runde trafen wir zu Hause auf die JSG Kastellaun III.

Unser Ziel war ganz klar, die nächste Runde zu erreichen. Schon fast standesgemäß gingen wir wieder früh in Führung. Jannis Speicher flankte auf Jannik Kel, der den Ball aus der Luft nahm und im Kasten der Gäste unterbrachte. In der 6. Minute traf dann Jannis selbst. Ein sehr schön herausgespielter Treffer, der von Neil Höfling eingeleitet wurde. Dieser sah Noah der sich geschickt von seinem Gegner löste, mit Tempo nach vorne ging und quer auf Jannik Kel legte. Jannik lies den Ball auf den besser stehenden Jannis durch, der zum 2:0 traf. Der dritte Treffer wurde wieder von Noah vorbereitet, seine Flanke wurde von Max in der Mitte angenommen und sicher im Tor untergebracht. Max gelang mit seinen Treffern zum 4:0 und zum 5:0 ein lupenreiner Hattrick und erhöhte in der 17. Minute mit seinem vierten Treffer auf 6:0. In der 20. Minute kam Kastellaun III zu ihrem Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeitpause taten sich beide Mannschaften schwer ins Spiel zu finden und es dauerte bis zur 38. Minute bis Hüseyin zum 7:1 traf. Nach einem langen Ball von Samuel Bauer war Hüseyin schneller als seinen Gegenspieler und traf ins rechte untere Eck. Bereits zwei Minuten später kam Kastellaun zum zweiten Treffer.

In der 44. Minute gab es Eckball für die Gäste. Dieser wurde von unserer gutstehenden Abwehr abgefangen und Jannis Speicher nutzte den Platz, der sich durch die aufgerückten Kastellauner Spieler ergab, und startete einen Lauf über das ganze Feld, den er mit dem Treffer zum 8:2 vollendete.

Kastellaun nutzte seine wenigen Chancen und so erzielten sie mit ihrer 4. Chance den dritten Treffer zum 8:3.

In der 48. und der 50. Minute war es wieder Jannis, der den Endstand von 10:3 herstellte.

Am kommenden Samstag tritt die Mannschaft beim Provinzial Cup in Biebern an.

 

Kader: Marlin Alt,  Neil Höfling, Samuel Bauer, Jannis Speicher, Max Keltsch, Noah Müller, Mika Kauer, Recardo Schwerdt, Janosch Bautz, Jannik Kel, Hüseyin Köse

 

Tore:
Max Keltsch (4)
Jannis Speicher (4)
Jannik Kel
Hüseyin Köse

 

Bericht gefertigt: Melanie Strecker

Zurück