< August 2019 September 2019 Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
6. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - SG Eintracht Mendig/Bell, 17:15
8
9
10
11
12
13
14
7. Spieltag (Rheinlandliga): SG Schneifel-Stadtkyll - TuS Kirchberg, 18:00
15
16
17
18
19
20
21
22
8. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - TuS Mayen, 15:00
23
24
25
26
27
28
29
9. Spieltag (Rheinlandliga): SV Windhagen - TuS Kirchberg, 15:30
30
 
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

JSG Karbach - TuS Kirchberg 2:4 (2:1)

C-Jugend ist neuer Kreispokalsieger

Nach der Meisterschaft am vergangenen Wochenende war heute das Pokalfinale angesagt. Wir spielten gegen die JSG Karbach, die es nicht zu unterschätzen galt, hatten sie doch unter anderem unseren Ligakonkurrenten Emmelshausen II und die JSG Sohren aus dem Wettbewerb geworfen.

Bei brütender Hitze wollten wir unser gewohntes Spiel spielen und den Gegner früh unter Druck setzen. Jedoch gelang das nicht so gut wie gewohnt, was wahrscheinlich auch an der Temperatur von über 25 Grad lag. Dadurch, dass wir sehr offensiv standen, hatte der Gegner Platz zum Kontern, was ihnen auch oft gelang. Uns fehlte einfach der Zugriff im Mittelfeld. In der 8. Minute war es eben ein solcher Konter, der zum 1:0 für Karbach führte. Der Karbacher Spieler setzte sich über unsere rechte Seite durch und ein weiterer Gegner konnte unserer untätigen Abwehr den Ball abluchsen und das Tor markieren. Keine 6 Minuten später setzte sich wieder der linke Mittelfeldspieler gegen unsere Abwehr durch und schon stand es 2:0. Natürlich war die Mannschaft geschockt, hatte sie doch nicht mit so viel Gegenwehr gerechnet. Aber gerade jetzt galt es den inneren Schweinhund zu überwinden und noch mehr in das Spiel zu investieren. Zu unserem Glück konnte Moritz in der 21. Minute, nachdem ein schöner Ball in die Schnittstelle der Abwehr gespielt wurde und er alleine vor dem gegnerischen Torwart stand, den Anschlusstreffer zum 2:1 machen. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit.

Alle erholten sich im Schatten, ging doch auf dem Platz kein Lüftchen. Mit dem Optimismus, dass wir bereits während des Spiels in der 1. Halbzeit schon gute Chancen hatten und wir sicher auch den Ausgleich erzielen konnten, ging es in die 2. Halbzeit. Zudem änderten wir etwas die Taktik und spielten fortan mit zwei Stürmern und stellten auch die Abwehr etwas um.

Nach 6 Minuten in der 2. Halbzeit war es nach einer Flanke von Elvir, als der Abwehrspieler von Karbach den Ball mit der Hand berührte und dem Schiedsrichter keine andere Wahl ließ, als auf Elfmeter zu entscheiden. Unser Kapitän Niclas schnappte sich den Ball und verwandelte gewohnt sicher zum 2:2. Eine Minute später war es ähnlich wie beim 2:1. Moritz, der den Ball im 1 zu 1 mit dem Torwart im Tor unterbrachte. Das Spiel war gedreht. Karbach konterte immer noch, aber längst nicht mehr so oft und so klar wie in der 1. Halbzeit, die Abwehr hatte das jetzt besser im Griff. In der 68. Minute nach einem Eckball durch Elvir, war es Robin, der den Ball Richtung Tor brachte und irgendwie ging er auch über die Linie. Mit dem 2:4 konnten wir jetzt etwas ruhiger spielen. Karbach versuchte noch offensiver zu werden, aber unsere Abwehr stand gut sortiert. Nach 72 Minuten beendet der Schiedsrichter die Partie und wir sind der neue Kreispokalsieger.

Fazit: Nach einem verkorksten Anfang konnten wir durch eine starke Willensleistung den Sieg für uns verbuchen. Am Ende waren wir der verdiente Sieger und haben mit Meisterschaft und Pokal das Double geholt. GLÜCKWUNSCH JUNGS !!!!! 

Aufstellung: Simon Jakobs, Markus Stehle, Merlin Lorenz, Christian Lise, Max Benke, Maurice Göhl, Niclas Auler, Elvir Tuhcic, Robin Wies, Moritz Stumm, Amir Mohsini

Auswechselspieler: Noah Kauer, Peter Altmayer, Paul Burger 

Torschützen: Moritz Stumm (2), Niclas Auler, Robin Wies

 

Christian Kauer

Zurück