< August 2019 September 2019 Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
6. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - SG Eintracht Mendig/Bell, 17:15
8
9
10
11
12
13
14
7. Spieltag (Rheinlandliga): SG Schneifel-Stadtkyll - TuS Kirchberg, 18:00
15
16
17
18
19
20
21
22
8. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - TuS Mayen, 15:00
23
24
25
26
27
28
29
9. Spieltag (Rheinlandliga): SV Windhagen - TuS Kirchberg, 15:30
30
 
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

JSG Mendig – TuS Kirchberg 3:2

B-Jugend verliert verdient gegen Mendig

Nach dem Sieg letzte Woche gegen RW Koblenz II wollten wir heute gegen den direkten Vefolger in der Tabelle nachlegen. Wir waren sehr gut vorbereitet und eingestellt, hatten einen klaren Matchplan um mit drei Punkten nach Hause zu fahren, doch unter dem Strich reichte die Leistung an diesem Tag einfach nicht.

Wir starteten sehr spielstark, setzten den Gegner unter Druck und konnten auch Chancen herausspielen. Nutzen konnten wir allerdings keine der teilweise hochkarätigen Einschussmöglichkeiten. Diese Drangphase dauerte aber bedauerlicherweise nur gute 10 – 15 Minuten, danach ließen wir den Gegner unnötigerweise ins Spiel kommen, auch wenn Mendig in der Folgezeit nicht unbedingt überlegen war. Nach einem Eckball konnte Mendig dann eine Minute vor der Halbzeit das vermeidbare 1:0 erzielen.

Auch in der zweiten Hälfte konnten wir nicht mehr überzeugen und so konnte der Gastgeber sogar nach einer unkonzentrierten Aktion von uns im Spielaufbau auf 2:0 erhöhen. Die Torchancen, die wir hatten, blieben zunächst alle ungenutzt. Jannik Bongard war es dann, der den Ball, aus dem Gedränge im gegnerischen Strafraum heraus, im Tor unterbringen konnte und auf 2:1 verkürzte. Doch fast direkt im Gegenzug konnte Mendig, wiederum nach einem Patzer im Spielaufbau, auf 3:1 erhöhen. In der letzten Spielminute gelang Nico Burri noch der Anschlusstreffer zum 3:2, für mehr reichte es allerdings nicht mehr.

Fazit: Wir sind meiner Meinung nach schon verdient als Verlierer vom Platz gegangen. Wenn man hinten so gravierende Fehler macht und vorne selbst hundertprozentige Chancen nicht im Tor unterbringt, wird das in der Regel vom Gegner bestraft. Wenn dazu die Leistung einfach nicht stimmt, dann reicht das einfach an so einem Tag nicht für die Bezirksliga.

Aufstellung: Matthias Wolf – Niclas Auler, Maurice Göhl, Kevin Krecic, Nico Burri, Jannik Bongard, Maxi Piroth, Robin Wies, Julian Kub, Flo Klinck, Kristian König

Eingewechselt: Steffen Retzlaff, Simon Jakobs, Jan Peter Schiel, Luca Kauer

 

Niklas Bongard

Zurück