< August 2019 September 2019 Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
6. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - SG Eintracht Mendig/Bell, 17:15
8
9
10
11
12
13
14
7. Spieltag (Rheinlandliga): SG Schneifel-Stadtkyll - TuS Kirchberg, 18:00
15
16
17
18
19
20
21
22
8. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - TuS Mayen, 15:00
23
24
25
26
27
28
29
9. Spieltag (Rheinlandliga): SV Windhagen - TuS Kirchberg, 15:30
30
 
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

Drei wichtige Punkte im Abstiegskampf

25. Spieltag Kreisliga A Hunsrück/Mosel

SG Ehrbachtal I – TuS Kirchberg II  1:2 (0:1)

Nach der guten Leistung gegen Bremm letztes Wochenende wollten wir uns im Spiel gegen Ehrbachtal endlich mit einem Dreier belohnen. Dabei war mir bewusst, dass wir die einfachen / leichten Fehler minimieren und Benjamin Reiner beim Gegner aus dem Spiel nehmen müssen. Auch in diesem Spiel waren wir wieder gezwungen umzubauen. Markus Esch musste kurzfristig absagen, weil er arbeiten musste. Somit begannen wir mit Eric Wenzel und Moritz Heidrich auf der  Innenverteidigerposition, was beide sehr stark machten.

Es war wichtig eine gute Balance zwischen Defensive und Offensive zu finden, da Ehrbachtal ausschließlich mit langen Bällen agierte. Wir zogen Patrick Daum zurück in die Manndeckung gegen Reiner. Somit ist es uns gelungen seinen Wirkungskreis so einzudämmen, dass er kaum gefährlich werden konnte. Es war ein sehr kampfbetontes Spiel und da muss ich der Mannschaft ein Kompliment machen: Sie hat von der ersten Minute an die Zweikämpfe angenommen!

Wir standen Defensiv sehr konzentriert und hatten unser System auf ein schnelles Umschaltspiel ausgelegt, was gut funktionierte. Bereits in der ersten Halbzeit hätten wir höher führen können, wenn nicht gar müssen. Wir hatten einige gute Einschussmöglichkeiten, bei denen uns leider die Entschlossenheit gefehlt hat. Wir belohnten unseren Aufwand in Person von Tobias Dechandt in der 30. Minute: Er bekam an der Strafraumgrenze den Ball und schloss trocken mit links zum 1:0 ab. In der Folgezeit produzierten wir zu viele einfache Fouls in gefährlicher Tornähe, die Ehrbachtal auch Dank eines starken Fabian Ader nicht für sich nutzen konnte.

Auch in der zweiten Hälfte schalteten wir keine Sekunde ab und waren hoch konzentriert in den Positionen und weiterhin gut in den Zweikämpfen. In der 66. Minute belohnten wir uns zum zweiten Mal. André Eckes wurde auf der halbrechten Seite schön freigespielt. Diese Chance ließ er sich nicht nehmen und schloss den Angriff mit einem überlegten Schuss ins lange Eck zum 2:0 ab.

In der Folgezeit machte Ehrbachtal das Spiel nochmal spannend. Mit einem abgefälschten Schuss in der 78. Minute konnte Benjamin Reiner auf 2:1 verkürzen. Ab der 80. Minute mussten wir nach einer gelb-roten Karte das Spiel mit 10 Mann über die Bühne bringen. Die Truppe warf alles rein um die drei Punkte zu behalten.

Ich bin stolz auf die junge Truppe für diese Leistung!

Fazit: Ein ganz wichtiger Sieg gegen einen Mitkonkurrenten. Wir dürfen uns nicht auf diesem Erfolg ausruhen und müssen auf weitere Dreier hungrig sein!

Aufstellung: Ader - Meurer, Wenzel, Heidrich, Schmidt - Daum, Dechandt (88.Hammen), Reuland (80.Bongard), Bäumer (70.Wagner) – Eckes

Bericht: Frank Hartmann

Zurück