< August 2019 September 2019 Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
6. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - SG Eintracht Mendig/Bell, 17:15
8
9
10
11
12
13
14
7. Spieltag (Rheinlandliga): SG Schneifel-Stadtkyll - TuS Kirchberg, 18:00
15
16
17
18
19
20
21
22
8. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - TuS Mayen, 15:00
23
24
25
26
27
28
29
9. Spieltag (Rheinlandliga): SV Windhagen - TuS Kirchberg, 15:30
30
 
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

3. Mannschaft verpasst nur knapp ein Unentschieden im Derby

TuS Kirchberg III – SG Mengerschied II          2:3 (0:1)

Nachdem am vergangenen Wochenende aufgrund von Personalmangel kein Spiel stattfand, erwartete uns heute, die aus meiner Sicht stärkste Mannschaft, die SG Mengerschied II.
Wir wussten das der Gast um ihren neuen und unseren alten Trainer Torsten Mazanek der Favorit in diesem Spiel war. Der Kader wurde durch Peter Kunz im Tor und Robin Hammen als Feldspieler von der ersten und zweiten Mannschaft verstärkt. Des weiteren gehörten Manni Wilhelm, Aaron Klingels und Stefan Mohr im Vergleich zum letzten Spiel zum Kader.

Spielverlauf:

Im Spiel wurde schnell ersichtlich wie gut die SG wirklich ist, sie ließen uns keine Chance, hatten viel Ballbesitz und ein paar Torchancen. Zum Torerfolg reichte es aber nicht, zum einen spielten sie die Chancen oftmals nicht ernsthaft zu Ende zum anderen war da unser guter Keeper Peter Kunz der ein paar mal sein können zeigte.
Kurz vor der Pause sollte es dann aber doch soweit sein, Mengerschied nutzte unsere Unsicherheit in der Abwehr aus und erzielte das 0:1.

In der Pause war uns klar, dass wir in den zweiten 45 Minuten mit mehr Mut und Einsatz spielen mussten, sonst wäre es eine klare Angelegenheit geworden. Durch einen schnellen Gegentreffer nach der Halbzeit wurden wir direkt wachgerüttelt. Danach folgten dann aber die Phase in der wir die bessere Mannschaft sein sollten.
Wir wurden offensiver und gefährlicher und konnten durch einen sehenswerten Freistoß von Niklas Bongard den Anschlusstreffer erzielen.

Von jetzt an waren wir am Drücker und konnten einige gefährliche Angriffe ausspielen. Durch einen weiteren Treffer von Niklas Bongard erzielten wir den Ausgleichstreffer zum 2:2. In den Schlussminuten waren wir dann sicherlich näher am Siegtreffer als die Gäste, doch die waren es die das Tor noch machten und uns kurz vor Schluss doch den erkämpften Punkt nahmen.

Höhepunkte:

44. Minute: 0:1 durch Florian Göbel
51. Minute: 0:2 durch Nicolai Spieth
59. Minute: 1:2 durch Niklas Bongard
74. Minute: 2:2 durch Niklas Bongard
86. Minute: 2:3 durch Nicolai Spieth

Niklas Bongard

 

Zurück