< Februar 2024 März 2024 April 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

3. Mannschaft: Munteres Unentschieden zum Hinrundenabschluss

TuS Kirchberg III – SV Vesalia 08 Oberwesel II 3:3 (3:2)

Am Samstagabend empfing unsere Elf auf eigenem Grund die Mannschaft der SV Vesalia 08 Oberwesel II. Es ist nicht zu viel gesagt, wenn es heißt, dass wir als eindeutiger Favorit in diese Partie starteten. Deshalb wollten wir die bisher sehr erfolgreiche Hinrunde noch einmal mit 3 Punkten beenden.

Doch das Spiel startete ganz anders als wir es uns erhofften. Direkt beim Anpfiff setzte der Gegner unser Team unerwartet unter Druck. In die Defensive gedrängt, kam der SV kurz vor unserem 16er in Ballbesitz. Ein Abschluss aufs kurze Eck ließ den Gegner dann erstmals nach vier gespielten Minuten jubeln.

Dennoch wollten wir uns von diesem frühen Rückstand nicht verunsichern lassen. Ab diesem Zeitpunkt übernahmen wir die Spielkontrolle. Einige Aktionen über unsere Flügelspieler brachten uns mehrmals gefährlich in den gegnerischen Strafraum. Schließlich war es Werner Wegendt, der eine solche Situation in der fünfzehnten Minute ausnutzte und den Ball locker ins Tor einschob.

Wir behielten weiter das Spielgeschehen im Griff. Umso verwunderlicher war es, dass wir in der dreiundzwanzigsten Minute erneut ins Hintertreffen gerieten. Ein Freistoß aus knapp vierzig Metern wurde aufgrund mangelnder Absprachen von unserer Hintermannschaft kaum verteidigt und so stand der Stürmer allein vor unserem Kasten und brachte die Kugel zum 1:2 sicher unter.

Das konnten wir nicht auf uns sitzen lassen. Unsere Elf feuerte sich zum Wiederanpfiff an und puschte sich weiter Gas zu geben. Knapp zwei Minuten später erzielten wir, die DRITTE, in Person von Andre Eckes den Ausgleich. Es war ein ähnliches Bild wie bereits zum 1:1: Starke Laufwege auf der Außenbahn und ein präziser Ball in die Mitte ließen uns verdient jubeln.

Die Spielkontrolle blieb weiter in unserer Hand. Zu diesem Zeitpunkt des Spiels hatte der Gegner uns wenig entgegen zu setzen. So war es auch keine Überraschung, als Eckes in der fünfunddreißigsten Minute erneut einen Pass von der Außenbahn verwertete, um auf eine verdiente 3:2 Führung zu erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitunterbrechung.

Nach dem Anpfiff wurde uns schnell bewusst, dass der angereiste SV Oberwesel jedoch keinen Gefallen daran fand, ohne Zähler in die Heimat zurückzureisen. Die Gegner erhöhten das Tempo und setzten uns zunehmend unter Druck. Beide Teams waren auf Augenhöhe und insgesamt wurde das Spiel rauer. Dennoch war zu sehen, dass die gegnerische Elf von Minute zu Minute mehr Energie und Motivation fand und sich einige gefährliche Situationen erspielte, die von unserer Seite in letzter Sekunde verhindert wurden. Jedoch konnten wir uns zu diesem Zeitpunkt des Spiels nicht beschweren, als der gegnerische Stürmer in der siebenundsiebzigsten Minute zum 3:3 ausglich.

Nach dem Ausgleichtreffer waren keine nennenswerten Aktionen mehr zu sehen. Somit verabschiedeten sich beide Teams mit einem zufriedenstellenden 3:3.

Fazit:

Abschließend lässt sich sagen, dass wir dieses Spiel in der ersten Hälfte verloren haben. Durch zwei schlecht verteidigte Situationen hielten wir den Gegner im Spiel und gingen mit nur einem Tor Vorsprung in die Kabine. Dennoch können wir insgesamt sehr stolz auf uns sein! Mit sage und schreibe neunzehn Punkten beenden wir unsere erste Hinrunde in der Kreisliga B. Ein großes Kompliment an alle Spieler und ein großes Dankeschön an die Fans, die uns immer unterstützen. Für uns heißt es jedoch, dass wir uns nicht auf den Lorbeeren ausruhen dürfen und weiter Vollgas geben müssen!

Aufstellung:

R. Hammen, A. Azimi (46. Minute: M. Schüler), N. Bongard (84. Minute: P. Kunz), N. Kaspar (86. Minute: M. Wilhelm), A. Klingels, D. Krämer, A. Lise, M. Lise, W. Wegendt, S. Wagner, A. Eckes

Bis dahin, nur die DRITTE!

Aaron Klingels

Zurück