< Dezember 2022 Januar 2023 Februar 2023 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

2. Mannschaft: TuS II lässt erneut in letzter Sekunde Punkte gegen die SG Biebern liegen

TuS Kirchberg II – SG Biebern 4:4 (3:2)

Nachdem die Hinrunde in der vorherigen Woche beendet war, empfing die Zweite an diesem Wochenende den Hinspiel-Derbysieger am Wasserturm.

Schon in der Anfangsphase ging es heiß her. Nach einem Abstoß der Gäste in der 2. Spielminute konnte Manuel Kleid die Murmel per Kopfballvorlage zu Nico Wilki bringen, der den Ball am Torwart vorbeischob und zum 1:0 netzte. In der 7. Minute kam es zu einem Freistoß auf der rechten Seite, den Justin Wenzel hereinbrachte. Durch ein Eigentor konnte auf 2:0 erhöht werden.

Nach dem Anstoß der Gäste kam es zu einem Angriff der SG Biebern, welcher am Elfmeterpunkt endete. Nils Sehn verwandelte den Elfmeter zum 2:1. Die Mannschaft der Kirchberger war unkonzentriert und wurde dafür in der 31. Minute bestraft. Nach einem Spielzug tauchte Niklas Schneider vor dem Torwart auf und schloss erfolgreich zum 2:2 ab.

Der TuS II wurde wieder klarer in seinen Spielzügen. Nach einem langen Ball schoss Patrick Daum dem Verteidiger der Bieberer im Strafraum an den Arm. Es gab einen Elfmeter, den Nico Wilki erneut zum 3:2 einschob.

Somit konnten die Kirchberger mit einer Führung in die Halbzeit gehen.

Nach der Pause kamen die Kirchberger motiviert aus der Halbzeit, um den Derbysieg zu sichern.

In der 64. Minute konterten sie den Gegner aus, ehe der Ball bei Manuel Kleid landete, der am 16er trocken in die lange Ecke abziehen und zum 4:2 erhöhen konnte.

In der 82. Minute konnte die SG Biebern zum Anschluss treffen und auf 4:3 herankommen. Nach einer überaus langen Nachspielzeit glich die SG Biebertal mit dem Schlusspfiff in der 97. Minute zum 4:4 aus.

Fazit:

Am Ende des Spiels fühlt sich das Unentschieden wie eine Niederlage an. Wir waren über die gesamte Spielzeit überlegen, doch konnten es wieder einmal nicht über die Zeit bringen. Wir müssen 4 Tore schießen, um einen Punkt mitzunehmen. Nun gilt es, weiter hart zu arbeiten und aus dem Keller rauszukommen.

Aufstellung:

Florian Benke, Maximilian Jannasch (78. Minute: Christopher Wild), Justin Wenzel, Jannik Bongard, Nico Wilki (92. Minute: Nico Burri), Patrick Daum, Manuel Kleid, Fabian Brunk, Julian Weiand, Robin Gründer (78. Minute: Maurice Mazanek), Lukas Gohres (88. Minute: Kristian König)

Nico Wilki

Zurück