< Juli 2022 August 2022 September 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

2. Mannschaft: Kirchbergs Zweite bleibt durch zwei späte Treffer daheim in der Rückrunde ungeschlagen

TuS Kirchberg II – TSV Emmelshausen II 2:2 (0:2)

Im letzten Heimspiel der zweiten Mannschaft für diese Saison ging es gegen die Reserve des TSV Emmelshausen. Für den zweitplatzierten Gast ging es darum, die letzte Chance auf den Aufstieg zu wahren.

Dementsprechend trat der Gegner auch auf. Die Gäste waren von Anfang an sehr konzentriert und zielstrebig unterwegs. Die Kirchberger Mannschaft bekam wenig Zugriff auf den Ball und so kam es, dass der TSV gleich mit seiner ersten Chance in Führung ging, nachdem die Kirchberger Hintermannschaft immer einen Schritt zu spät kam.

Doch unsere Jungs ließen sich durch den Rückstand nicht verunsichern und hatten in der Folge selbst mehrere hochkarätige Chancen. So setzte sich Timo Wollny zum Beispiel schön durch, verpasste es aber, den Ball quer zu legen und verfehlte das Tor selbst mit seinem Schuss nur knapp. Auch weitere Chancen konnte die Zweite nicht nutzen oder spielte die Angriffe nicht sauber zu Ende.

Diese mangelhafte Chancenverwertung wurde in der 21. Minute dann wieder von gnadenlos effektiven Emmelshausenern bestraft: Nachdem Kirchberg vorher noch einmal Glück hatte und ein Schuss nur an den Pfosten ging, nutzten die Gäste ihre dritte Chance, um auf 2:0 zu erhöhen. Nach einem Fehlpass in Aufbauspiel fuhren sie einen blitzsauberen Konter und ließen den Kirchberger Verteidigern keine Chance.

Aber auch davon ließ sich unsere Mannschaft nicht großartig beeindrucken und erarbeitete sich in Folge noch ein paar gute Möglichkeiten. Doch an diesem Tag wollte der Ball einfach nicht ins Tor und so ging man mit einem 2-Tore-Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach der Pause versuchten die Kirchberger dann weiter Druck nach vorne zu machen und sich Torchancen zu erarbeiten. Der TSV hingegen wollte seine Führung verwalten und lauerte auf Konter. Trotzdem schafften es unsere Jungs, sich weiter vielversprechende Chancen herauszuspielen. Die Beste hatte wieder Timo Wollny: Erst kam er frei im 16er zum Schuss, welcher aber leider noch geblockt werden konnte und direkt im Anschluss köpfte er den Ball nach einer Flanke an die Latte.

Auch weitere gute Chancen brachten keinen Ertrag oder, um es mit Lothar Adams worten zu sagen: „Ich dachte heute könnt ihr 120 Minuten spielen und der Ball geht nicht rein“. Doch unsere Mannschaft zeigte bis in die Nachspielzeit einen ungebrochenen Willen, den Ball doch noch über die Linie zu bringen. In der 91. Minute ließ Wollny drei Gegenspieler stehen und legte den Ball ab auf Pascal Schmidt, der diesen endlich ins gegnerische Tor beförderte.

Danach schien ein Knoten geplatzt und so kam es, dass eine weitere Kombination der beiden Kirchberg den Ausgleich brachte: In der 93. Minute köpfte Wollny eine Flanke von Pascal Schmidt ins Tor und brachte die verdiente Punkteteilung.

Fazit:

Durch den sensationellen Doppelschlag in der Nachspielzeit bleibt die Zweite in der Rückrunde zuhause ungeschlagen und musste in 13 Heimspielen in dieser Saison nur eine einzige Niederlage (2. Spieltag; 1:3 gegen die SG Bremm) hinnehmen.

Im letzten Spiel der Saison geht es nächste Woche für unsere Zweite nach Cochem, wo eine erfolgreiche Rückrunde durch einen Sieg mit Tabellenplatz vier belohnt werden soll.

Aufstellung:

F. Benke, C. Wild, E. Wenzel, J. Bongard (81. Minute: D. Kuhn), P. Schmidt, P. Daum (81. Minute: F. Jakobs), T. Wollny, M. Kleid (70. T. Reuland), J. Weiand, N. Wilki, J. Sievert (46. Minute: K. Konrath)

Julian Weiand

Zurück