< August 2019 September 2019 Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
6. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - SG Eintracht Mendig/Bell, 17:15
8
9
10
11
12
13
14
7. Spieltag (Rheinlandliga): SG Schneifel-Stadtkyll - TuS Kirchberg, 18:00
15
16
17
18
19
20
21
22
8. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - TuS Mayen, 15:00
23
24
25
26
27
28
29
9. Spieltag (Rheinlandliga): SV Windhagen - TuS Kirchberg, 15:30
30
 
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

2. Mannschaft: Keine Chance gegen Tabellenführer aus Cochem

Stark ersatzgeschwächt mussten wir am Sonntag beim Tabellenführer in Cochem antreten. Mit neun Spielern aus unserem Kader, drei Spielern unserer Dritten, sowie zwei Jungs aus der A-Jugend wollten wir eine konzentrierte Leistung in der Defensive abrufen und auf den ein oder anderen Konter hoffen. Meiner Mannschaft gelang in der Anfangsphase hervorragend das Spiel der Cochemer zu unterbinden, wenn auch keine Offensivaktionen gelangen. 

In der 29. Minute war es dann doch soweit, dass der Gastgeber mit 1:0 in Führung gehen konnte. Nach einer Flanke von der Grundlinie konnte der Stürmer unbedrängt ins Tor einköpfen. Bereits 5 Minuten später nutzten die Cochemer ein Missverständnis in unserem Defensivverbund und konnten zum 2:0 erhöhen. Dies stellte auch den Halbzeitstand da.

Auch in der zweiten Halbzeit waren wir nur damit beschäftigt, defensiv sicher zu stehen und der Cochemer Offensive Einhalt zu bieten. Der Gastgeber erspielte sich jetzt mehr Chancen, scheiterte aber des Öfteren an unserem Schlussmann Lars Deutsch, der in dieser Saison zum ersten Mal unser Tor hütete, und an unserer aufopferungsvoll kämpfenden Abwehr.  Trotz allem mussten wir dann allerdings doch noch zwei Gegentreffer hinnehmen.

Trotz der etwas zusammengewürfelten Mannschaft hat sich jeder reingehängt und versucht bis an seine Leistungsgrenze zu gehen. Wenn auch nicht alles funktionierte, hat die Mannschaft von der ersten bis zur letzten Minute gekämpft und sich gegen den Tabellenführer gestemmt. Vielen Dank an die Jungs der 3. und der A-Jugend, die uns wieder einmal ausgeholfen haben, obwohl sie ja teilweise bereits tags zuvor auf dem Platz standen.

Carsten Vollrath 

Zurück