< September 2022 Oktober 2022 November 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
1
10. Spieltag (Oberliga RLPS): TuS Kirchberg - Eisbachtaler Sportfreunde, 18:00
2
3
4
5
6
7
8
11. Spieltag (Oberliga RLPS): FC Karbach - TuS Kirchberg, 15:00
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
13. Spieltag (Oberliga RLPS): TSG Pfeddersheim - TuS Kirchberg, 15:30
23
24
25
26
27
28
29
30
14. Spieltag (Oberliga RLPS): TuS Kirchberg - FV Engers, 15:30
31
 
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img

2. Mannschaft: Fast-Hattrick beim Derby bei bestem Fußballwetter

TuS Kirchberg II – SG Unzenberg 3:1 (2:0)

Unter der Woche traf die Zweite im Derby auf die stark abstiegsbedrohte SG aus Unzenberg/Sargenroth/Mengerschied.

Die taktische Ausrichtung der beiden Mannschaften war nach den ersten gespielten Minuten bereits deutlich erkennbar. Die SGU zog sich in die eigene Spielhälfte zurück, um defensiv kompakt zu sein. Die 2. Mannschaft des TuS Kirchberg machte das Spiel und zog es in die Breite. Mit schnellen Seitenwechseln versuchte man Löcher zu reißen, um die SGU in Bedrängnis zu bringen.

In der 6. Spielminute hatte die Reserve von Kirchberg die erste Torchance: Der Torwart ließ den Ball nach einem Freistoß von halbrechts fallen. Den sich daraus ergebenen Torschuss aus 5 Metern konnte er aber parieren. In der 17. Spielminute fiel dann der verdiente Führungstreffer für die Mannschaft aus Kirchberg: Nach einer hohen, diagonalen Flanke von halbrechts konnte die Abwehr der SGU den Ball zunächst noch mit dem Kopf abwehren. Den abgewehrten Ball verwandelte Pascal Schmidt mit einem strammen Schuss in die linke Torhälfte.

Wenige Minuten später war es wieder Pascal Schmidt, der die Führung des TuS Kirchberg II ausbaute. Nachdem er innerhalb des Strafraums beim Kopfball gefoult wurde, entschied der Schiedsrichter folgerichtig auf Strafstoß. Diesen schoss der Gefoulte auch selbst. Der Torwart konnte den Elfmeter zunächst noch abwehren, doch der Nachschuss von unserer Tormaschine zappelte im Netz der SGU und es stand 2:0. Dies war zugleich auch der Halbzeitstand der Partie.

Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel ähnlich wie in der 1. Halbzeit. Kirchberg II dominierte das Spiel und war drauf und dran, die Führung auszubauen. In der 48. Spielminute beförderte Pascal Schmidt die Kugel zum 3. Mal ins gegnerische Tor: Er verwandelte mit der Hüfte eine quer durch den Strafraum fliegende Flanke von Patrick Daum.

Nach weiteren erfolglosen Torabschlüssen gelang der SGU in der 75. Spielminute der Anschlusstreffer zum 3:1. Durch einen Ballgewinn im Spielaufbau der Kirchberger Reserve auf Höhe der Mittellinie konnte die SGU einen Konter einleiten, welcher durch Viktor Stehle aus halblinker Position zum Torerfolg führte. Danach übernahm Kirchberg II wieder die Kontrolle über das Spiel und spielte die Führung souverän über die Zeit.

Die 2. Mannschaft vom TuS Kirchberg gewinnt das Derby hochverdient mit 3:1 und geht gestärkt in den Saisonendspurt.

Aufstellung:

F. Benke, C. Wild, E. Wenzel, J. Bongard, P. Schmidt (71. Minute: K. Kazem), P. Daum, T. Wollny (61. Minute: T. Reuland), M. Kleid (61. Minunte: K. Konrath), J. Weiand, N. Wilki, J. Sievert (69. Minute: D. Kuhn)

Daniel Kuhn

Zurück