< August 2019 September 2019 Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
6. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - SG Eintracht Mendig/Bell, 17:15
8
9
10
11
12
13
14
7. Spieltag (Rheinlandliga): SG Schneifel-Stadtkyll - TuS Kirchberg, 18:00
15
16
17
18
19
20
21
22
8. Spieltag (Rheinlandliga): TuS Kirchberg - TuS Mayen, 15:00
23
24
25
26
27
28
29
9. Spieltag (Rheinlandliga): SV Windhagen - TuS Kirchberg, 15:30
30
 
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img
Spieldaten wurden nicht gefunden!

1. Mannschaft: Nur Unentschieden bei Cosmos Koblenz

Nach dem 3:1-Erfolg im Spitzenspiel gegen Metternich, galt es am Samstag bei Flutlicht auf dem Hartplatz der Cosmonauten, wieder eine konzentrierte Leistung zu zeigen. Vor allem der Sieg des FC Zuhause gegen Metternich vor einigen Wochen sollte uns dabei als Warnung dienen, den starken Gegner trotz seiner schlechten tabellarischen Situation keineswegs zu unterschätzen.

Leider gelang es uns nach guten zehn Minuten, und dem Führungstreffer per Handelfmeter von Torsten Resch, nicht, an die Leistung gegen Metternich anzuknüpfen. Vor allem defensiv zeigten wir eine schwache Leistung, ließen dabei viele zu große Lücken und der Heimelf oft zu viel Platz. So geschah es, dass wir noch vor der Halbzeit drei Tore einstecken mussten.

Nach dem Seitenwechsel und einigen Umstellungen bauten wir dann zunehmend Druck auf das Koblenzer Tor auf, bis zum ersehnten Anschlusstreffer von Florian Daum dauerte es allerdings über zwanzig Spielminuten. In der Folge drückten wir auf den Ausgleich und ließen defensiv keine nennenswerten Chancen mehr zu, offensiv scheiterten wir nebst vielen guten Möglichkeiten einmal in Form von Daum am Pfosten. In der 88. Minute staubte der zur Halbzeit eingewechselte Tim Müller zum Ausgleich ab, ein weiteres Tor wurde uns nur eine Minute später aufgrund vermeintlichen Abseits versagt.

Fazit: Aufgrund der ersten Halbzeit, in der wir vieles falsch gemacht haben, geht die Punkteteilung in Ordnung. Positiv zu erwähnen ist die Moral der Mannschaft, durch die der TuS noch einmal zurückkommen und die Niederlage unterbinden konnte. Für das kommende Spiel beim auf eigenem Platz ungeschlagenen SV Gering-Kollig muss dennoch eine ordentliche Leistungssteigerung auf den Platz gebracht werden, um die angestrebten sieben Punkte aus den letzten drei Spielen vor der Winterpause möglich zu machen.

Aufstellung: Kunz - Wild, Keßler, Reifenschneider, Michel - Sagel, Daum, Heimer, Özer (63. Minute: Zirwes), Resch (63. Minute: Stürz) - Gohres (46. Minute: Müller)

Hendrik Kessler

 

Zurück