< Dezember 2022 Januar 2023 Februar 2023 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img
11. Spieltag (Oberliga RLPS)
FC Karbach
0
:
1
TuS Kirchberg
Auler (90')

1. Mannschaft: Erster Auswärtssieg im Derby

Am elften und letzten Spieltag der Hinrunde der Oberliga RLPS Gruppe Nord hatte die Mannschaft von Trainer Patrick Joerg den FC Karbach vor der Brust. Der Mannschaft spürte man in der ganzen Trainingswoche die Vorfreude auf den Hunsrückkracher an. Um die Schwere der Aufgabe war sich die Erste bewusst, da bisher keine der Top-3-Mannschaften (TuS Koblenz, FV Engers & TSV Schott) auf dem Quintinsberg einen Sieg einfahren konnten. Der TuS musste weiterhin auf Roman Bär, Lukas Gohres, Torsten Resch und Jannick Rode verzichten. Hinzu kamen die Ausfälle von Florian Daum, dem die 120 Pokalminuten unter der Woche noch in den Zehen steckten, und dem rotgesperrten Julian Hohns.

Von Anfang an entwickelte sich ein auf vielen Zweikämpfen basierendes, zähes Spiel. Torchancen und erfolgreiche Spielzüge waren auf beiden Seiten Mangelware. Für den TuS konnte lediglich Süleyman Özer in der 24. Minute gefährlich im Karbacher 16er auftauchen, dessen Abschluss jedoch zu harmlos war. Karbach konnte durch Jakob Schink (26.) und Erik Peters (36.) 2 Chancen für sich verbuchen, welche jedoch durch die starke TuS Defensive entschärft werden konnten. Somit ging es ohne große Höhepunkte mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich ausgeglichen wie die ersten 45 Minuten, ohne dass es große Einschussmöglichkeiten für beide Mannschaften gab. Timo Wollny hatte in der 89. Minute die große Chance auf die TuS Führung, vergab diese allerdings aus aussichtsreicher Position.

Als sich alle schon mit einer Punkteteilung abgefunden hatten, begann die wilde Nachspielzeit. Im Anschluss an die vergebene Wollny-Chance führte Artem Sagel die insgesamt 11. TuS-Ecke aus. Artem zirkelte den Ball perfekt in Richtung des Elfermeterpunktes, wo sich Jannik Auler hochschraubte und den Ball mit einem perfekten Kopfball in die Maschen wuchtete (90.+1). Der Jubel auf Kirchberger Seite war riesengroß, was ein Lucky Punch! Doch damit war das Spiel noch nicht vorbei.

Der gut leitende Schiedsrichter Florian Stahl gab den Karbachern einen letzten Angriff. Karbach warf alles nach vorn und der Ball landete im Kirchberger Sechzehner, wo der Karbacher Jannick Mohr zu Fall gebracht wurde und der Schiedsrichter in letzter Minute auf den Elfmeterpunkt zeigte. Auf den Jubel folgte somit direkt wieder die Ernüchterung. Der eingewechselte Lars Oster nahm sich der Aufgabe an und trat zum Elfmeter an. Unser Keeper Marc Reifenschneider hatte in seiner gesamten TuS-Zeit und insbesondere unter der Woche im Pokal bereits mehrfach bewiesen, dass es alles andere als selbstverständlich ist, gegen ihn einen Elfmeter zu versenken. Und so auch dieses Mal! Lars Oster entschied sich halbhoch für die linke Ecke, wohin Marc abgetaucht war und den Ball klasse parierte.

Anschließend pfiff der Schiedsrichter die Partie sofort ab. Der Jubel war noch größer als beim Führungstreffer, was für eine verrückte Nachspielzeit. Das Feiern mit den Fans im Anschluss tat natürlich auch nochmal gut, hatte man doch die Wochen davor oft Lehrgeld zahlen müssen.

Fazit:

Ein nicht unverdienter Sieg gegen eine routinierte, aber spielerisch schwache Karbacher Mannschaft. Die Erste hat heute gezeigt, dass sie in der Oberliga mithalten kann. Weiter so und bis zum nächsten Spiel!!!

Aufstellung:

M. Reifenschneider, J. Heimer, J. Auler, T. Reifenschneider (46. Minute: T. Wollny), A. Sagel, P. Sehn-Henn, Y. Kerzan, M. Sarioglu, T. Müller (69. Minute: C. Samoila), D. Weber, S. Özer

Jonas Heimer

Zurück