< Juni 2019 Juli 2019 August 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
Spielplan Übersicht TuS TV TuS TV

News

header_img
Spieldaten wurden nicht gefunden!

1. Mannschaft: Erste Niederlage der Saison in Urmitz

Nach dem Kantersieg im Heimspiel gegen Kottenheim erwartete den TuS Kirchberg eine ganz schwere Auswärtspartie in Urmitz. Die Koblenzer sind sehr unangenehm zu spielen und konnten schon einige Topteams in der Vergangenheit – vor allem zuhause – schlagen.

Der TuS Kirchberg begann gut und zielstrebig und hatte das Spielgeschehen gleich in der Hand. Die Gastgeber zogen sich zurück und versuchten über Konter zum Erfolg zu kommen. Dennoch erspielte sich der TuS in den ersten 25 Minuten zwei hochkarätige Chancen, die leider ungenutzt blieben. Zunächst traf Florian Daum nach einer tollen Kombination über rechts nur den Pfosten, der Abpraller landete bei Artem Sagel, der freistehend und unbedrängt mit einer Direktabnahme den Ball über das Tor schoss. Nur kurze Zeit später hatte Artur Stürz eine Doppelchance und traf zweimal aus kurzer Distanz leider nur die Latte. In der Nachbetrachtung waren es wohl diese zwei Hochkaräter, die zum unglücklichen weiteren Spielverlauf führten.

Urmitz blieb also mit ihrer Taktik weiterhin im Spiel und konnte nach einem Eckball in der 40. Minute durch Giovanni Rago in Führung gehen. Kurze Zeit später konnte Tim Jakobs aus Kirchberger Sicht noch das 0:2 verhindern. Ab der 25. Minute war dabei das Spiel von zahlreichen Unterbrechungen geprägt, was den TuS sichtlich aus dem Konzept brachte.

Dennoch nahm sich die Mannschaft für die 2. Hälfte vor das Spiel noch zu drehen. Urmitz zog sich weiterhin zurück und verteidigte tief. Der TuS schaffte es allerdings nicht das gewohnte Spiel aufzuziehen oder einen Spielrhythmus zu finden. Die Hektik und die vielen Unterbrechungen gingen an der Mannschaft nicht spurlos vorbei, wodurch man – trotz aller Bemühungen – nicht schaffte sich zwingende Torgelegenheiten zu erspielen. Auch die Tatsache, dass Urmitz nach 66. Minuten in Unterzahl agierte, änderte nichts an der 0:1 Niederlage.

Nun gilt es nach dieser zerfahrenen Partie den Fokus auf das Topspiel in Metternich zu legen! Am Sonntag erwarten wir zuhause eine Mannschaft, die uns im fußballerischen, taktischen und kämpferischen Bereich enorm fordern wird. Die Mannschaft freut sich auf diese Herausforderung und hat sich dieses Spitzenspiel nach 13 Spieltagen redlich verdient!

Liebe Zuschauer, unterstützt uns bei diesem Highlight am Sonntag! Wir werden alles reinwerfen und freuen uns auf ein tolles Heimspiel in toller Atmosphäre!

Artem Sagel

Zurück